Haustiere
 
Hund
 
    Startseite
     
    Tierportal
     
    Kranken-
versicherung
     
    Shop
     
    Nahrung
     
    WWF
     
    Hunde
     
    Reptilien
     
    Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mein kostenloses ebook "10 Tipps, wie Sie das richtige Haustier finden und richtig halten"
zeigt Ihnen unter anderem:

______________________________________________________________________

  • Hunde
  • Katzen
  • Nagetiere
  • Vögel
  • Fische
10 Tipps, wie Sie das richtige Haustier finden und richtig halten

Haustiere bringen Freude in unser Leben. Sie  vertreiben die Einsamkeit und geben viel Liebe.
Doch welches Haustier ist das richtige für Sie ?
Gerade wenn Kiinder im Haus sind möchte man mit der Wahl nichts falsch machen. Ist das Kind alt genug, um sich um sein  Haustier kümmern zu können? Ist es alt genug, dem Tier nicht weh zu tun oder es falsch zu behandeln ? Finden Sie es
heraus.

Hunde sind die treuesten Gefährten des Menschen. Doch nicht jeder Hund ist für jeden Menschen geeignet. Bevor  Sie sich einen Hund anschaffen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, wie viel Zeit Mühe und Arbeit ein Hund in Anspruch nimmt. Es spielt keine Rolle für welchen Hund Sie sich entscheiden, zu Beginn wird das neue Familinemitglied Ihren Alltag in jedem Fall ordentlich durcheinanderbringen.


Zunächst also die Entscheidung: ein erwachsener Hund - in der Regel ein Tierheimhund - Oder ein Welpe. Ein erwachsenes Tier hat sicher gewisse Vorteile. Meist sind diesse Hunde bereits stubenrein und gehen sorgsam mit Ihrem Inventar um. Allerdings benötigen gerade Hunde aus Tierheimen eine erfahrene Hand, denn die Vorgeschichte  diieser Tiere ist meist unbekannt oder problematisch. Abgeklärt werden muss natürlich bereits im Voraus, wie der Hund sich mit Kindern verträgt. ein Hund, der als Welpe nicht mit Kindern in Berührung kam ,hat später Schwierigkeiten ihre Bewegungen und ihr Verhalten richtig zu deuten. Somit bleibt eigentlich für eine Familie mit Kindern nur ein Welpe, der dann in der neuen Familie sozialisiert wird. Machen Sie sich bewusst, dass Ihr neues  Familienmitglied viele Male am Tag raus muss, denn der Welpe muss ja erst stubenrein werden. Auch vieles andere müssen Sie ihm noch beibringen, z.B. zu kommen, wenn Sie ihn beim Spaziergang rufen. Erziehung bei Hunden kann sehr zeitaufwändig sein.

Als Familienhund eignet sich ein Tier, das weder besonders scheu noch besonders ängstlich ist. Es muss Lärm aushalten und auch mit fremden Kindern umgehen können, die zu Besuch kommen. Allerdings ist ein  Vierbeiner mit übermäßiger Aktivität und Energie im Kinderhaushalt auch fehl am Platz. Denn meist steigert sich die Unruhe des Hundes, wenn um Ihn herum viel los ist.

Wenn Sie weiter lesen möchten, dann können Sie meinen vollständigen Report auf dieser Seite als PDF Format herunterladen

Kostenlos versteht sich

Laden Sie sich jetzt hier kostenlos meine Gratis ebook"10 Tipps, wie Sie das richtige Haustier finden und richtig halten" herunter!



Vielen Dank, für Ihren Besuch bei diabenso.de,
und empfehlen Sie uns bitte weiter.

Herzliche Grüße

Ihr
Hugo R.Vogel

 Der aufstrebende Vogel





Copyright © Hugo R. Vogel alle Rechte vorbehalten weltweit.